Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Rekordsieger Barça gewinnt spanischen Supercup

Fußball Rekordsieger Barça gewinnt spanischen Supercup

Der FC Barcelona hat zum zwölften Mal den spanischen Supercup gewonnen. Ohne den verletzten deutschen Fußball-Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen feierte der Rekordsieger im Rückspiel gegen den FC Sevilla im heimischen Stadion Camp Nou einen 3:0 (1:0)-Erfolg.

Voriger Artikel
Roma 1:1 in Porto: Verletzter Rüdiger darf auf Champions League hoffen
Nächster Artikel
Reus-Comeback beim BVB verzögert sich

Rekordsieger Barça gewinnt spanischen Supercup

Quelle: PAU BARRENA / SID-IMAGES/AFP

Barcelona. Das Hinspiel hatte Barça 2:0 gewonnen.

Der türkische EM-Teilnehmer Arda Turan (10./46.) und Weltfußballer Lionel Messi (55.) trafen für die Katalanen. Barcelonas Schlussmann Claudio Bravo hielt einen Handelfmeter von Vicente Iborra (33.).

Barcelona muss allerdings am Samstag zum Saisonstart gegen Betis Sevilla auf Innenverteidiger Javier Mascherano verzichten. Der 32 Jahre alte Argentinier verletzte sich gegen Sevilla am Oberschenkel und wird noch etwa eine Woche ausfallen.

Barcelona war in der abgelaufenen Saison Meister und Pokalsieger geworden. Sevilla durfte als Pokalfinalist antreten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr