Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rekordtorschütze des Tages: Claudio Pizarro (Werder Bremen)

Fußball Rekordtorschütze des Tages: Claudio Pizarro (Werder Bremen)

Nach seinem Rekordtor zeigte Claudio Pizarro sein typisches schelmisches Grinsen. "Das ist eine Riesenfreude für mich", sagte der 37-Jährige nach seinem 101. Bundesliga-Treffer für Werder Bremen.

Bremen. Damit schloss der Peruaner mit dem bisherigen alleinigen Rekordtorschützen Marco Bode auf.

Altmeister Pizarro rettete den Grün-Weißen beim 1:1 gegen den FSV Mainz 05 mit seinem verwandelten Elfmeter einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf und wird immer mehr zur personifizierten Lebensversicherung für die Hanseaten. In den nächsten Wochen will Pizarro "noch ein paar Tore schießen für Werder" und seinen Rekord ausbauen: "Damit die anderen nicht so schnell an mich herankommen." Trainer Viktor Skripnik baut auf seinen Top-Torjäger: "Hoffentlich macht er in den nächsten Wochen so weiter."

Pizarros Vertrag an der Weser läuft im Sommer aus, doch Werder will seinen Torgaranten halten. "Alle Hoffnungen, die wir in diesen Transfer gesetzt hatten, sind aufgegangen. Er spielt eine außergewöhnliche Saison und macht wichtige Tore", sagte Bode, aktuell Aufsichtsrats-Chef in Bremen, bei Sky: "Er ist aber auch in der Kabine ein wichtiger Ansprechpartner. Ich würde mich freuen, wenn er noch ein weiteres Jahr bei uns spielen könnte. Ich denke, dass die Aussichten gut sind."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr