Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ribéry im Teamtraining: "Ein super Tag für mich"

Fußball Ribéry im Teamtraining: "Ein super Tag für mich"

Nach neunmonatiger Leidenszeit ist Superstar Franck Ribéry am Mittwoch bei Fußball-Rekordmeister Bayern München wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. "Das ist ein super Tag für mich, sehr emotional", sagte Ribéry nach 264 Tagen Pause.

Voriger Artikel
WM 2018: Russland räumt Verzögerungen ein
Nächster Artikel
Neville übernimmt Traineramt beim FC Valencia

Ribéry im Teamtraining: "Ein super Tag für mich"

Quelle: CHRISTOF STACHE / SID

München. Der Franzose hat wegen einer hartnäckigen Verletzung am rechten Knöchel seit 11. März kein Spiel mehr bestritten.

Zuletzt hatte Ribéry das abschließende Heimspiel der Bayern in der Bundesliga-Hinrunde am 12. Dezember gegen den FC Ingolstadt als möglichen Termin für sein Comeback angegeben. Das Spitzenspiel am Samstag bei Borussia Mönchengladbach kommt noch zu früh.

"Es war meine erste so lange Verletzung, eine schwere Situation für mich", sagte Ribéry (32) bei fcb.tv: "Aber so ist der Fußball, so ist das Leben. Es ist wichtig, dass du den Kopf immer oben hast und hart arbeitest. Jetzt bin ich zurück bei der Mannschaft. Ein gutes Gefühl!"

Bislang zum letzten Mal trug Ribéry das Bayern-Trikot in der vergangenen Saison im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Schachtjor Donezk (7:0), ehe er wegen einer zunächst rätselhaften Entzündung im Sprunggelenk ausfiel. Erst Anfang Oktober schlug die Therapie endlich an, es ging Schritt für Schritt langsam aufwärts - mit dem vorläufigen Höhepunkt am Mittwoch.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr