Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Ribéry über Hoeneß: "Wir wollen beide wieder angreifen"

Fußball Ribéry über Hoeneß: "Wir wollen beide wieder angreifen"

Bayern Münchens langzeitverletzter Flügelspieler Franck Ribéry hat sich für das Jahr 2016 nicht nur selbst viel vorgenommen, sondern erwartet auch, dass sein väterlicher Freund Uli Hoeneß für Furore sorgt.

Voriger Artikel
Italien: Boateng unterzeichnet Vertrag beim AC Mailand
Nächster Artikel
Selke sicher: "Leipzig ist der Verein der Zukunft"

Ribéry über Hoeneß: "Wir wollen beide wieder angreifen"

Quelle: Cathrin M?ller/M.i.S. / pixathlon/SID-IMAGES

München. "2016 wird für ihn und mich ein wichtiges Jahr ? wir wollen beide wieder angreifen!", sagte der Franzose der Sport Bild über den einstigen Patron des Fußball-Rekordmeisters.

Ribéry (32) fügte hinzu, dass er viel Kontakt zu Hoeneß habe, der mittlerweile als Freigänger eine Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung verbüßt. "Wir sehen uns häufig. Er ist wieder voll aktiv, es freut mich zu sehen, wie gut es ihm geht", sagte Ribéry über den früheren Präsidenten, der am Dienstag seinen 64. Geburtstag feierte. Bereits in diesem Frühjahr könnte Hoeneß auf Bewährung aus dem Gefängnis kommen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr