Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ribéry über Hoeneß: "Wir wollen beide wieder angreifen"

Fußball Ribéry über Hoeneß: "Wir wollen beide wieder angreifen"

Bayern Münchens langzeitverletzter Flügelspieler Franck Ribéry hat sich für das Jahr 2016 nicht nur selbst viel vorgenommen, sondern erwartet auch, dass sein väterlicher Freund Uli Hoeneß für Furore sorgt.

Voriger Artikel
Italien: Boateng unterzeichnet Vertrag beim AC Mailand
Nächster Artikel
Selke sicher: "Leipzig ist der Verein der Zukunft"

Ribéry über Hoeneß: "Wir wollen beide wieder angreifen"

Quelle: Cathrin M?ller/M.i.S. / pixathlon/SID-IMAGES

München. "2016 wird für ihn und mich ein wichtiges Jahr ? wir wollen beide wieder angreifen!", sagte der Franzose der Sport Bild über den einstigen Patron des Fußball-Rekordmeisters.

Ribéry (32) fügte hinzu, dass er viel Kontakt zu Hoeneß habe, der mittlerweile als Freigänger eine Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung verbüßt. "Wir sehen uns häufig. Er ist wieder voll aktiv, es freut mich zu sehen, wie gut es ihm geht", sagte Ribéry über den früheren Präsidenten, der am Dienstag seinen 64. Geburtstag feierte. Bereits in diesem Frühjahr könnte Hoeneß auf Bewährung aus dem Gefängnis kommen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr