Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 14 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ribery verletzt, Einsatz gegen Atlético fraglich

Fußball Ribery verletzt, Einsatz gegen Atlético fraglich

Fußball-Rekordmeister Bayern München bangt vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League am Dienstag (20.45 Uhr/ZDF und Sky) gegen Atlético Madrid um den Einsatz von Franck Ribéry.

Voriger Artikel
Rummenigge schlichtet im Fall Hummels: "Uli hat was falsch verstanden"
Nächster Artikel
Allofs: "Bayern um Lichtjahre voraus"

Ribery verletzt, Einsatz gegen Atlético fraglich

Quelle: firo Sportphoto/Ralf Ibing / firo Sportphoto/SID-IMAGES

München. Der Franzose laboriert nach Angaben von Trainer Pep Guardiola an Rückenproblemen.

Aus diesem Grund, ergänzte der Coach, habe Ribéry auch nicht im Kader für das Punktspiel am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach (1:1) gestanden. "Ich weiß nicht", sagte Guardiola auf die Frage, ob Ribéry am Dienstag einsatzbereit sein werde.

Ribéry habe am Freitag "ein bisschen trainiert", berichtete der Trainer, am Samstagvormittag sei er dann an die Säbener Straße gekommen und habe über Rückenschmerzen geklagt. Die medizinische Abteilung habe dann mitgeteilt, "dass er nicht spielen kann". Es bleibe abzuwarten, wie es für Dienstag aussehe.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr