Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Robben: "Der FC Bayern ist Uli Hoeneß" - Lob für Pizarro

Fußball Robben: "Der FC Bayern ist Uli Hoeneß" - Lob für Pizarro

Bayern Münchens Superstar Arjen Robben wünscht sich eine Rückkehr von Uli Hoeneß zum deutschen Fußball-Rekordmeister. "Der FC Bayern ist Uli Hoeneß. Uli war immer nah an der Mannschaft, immer nah am ganzen Verein", sagte der Niederländer beim Audi Star Talk.

Voriger Artikel
Olympia-Ticket verpasst: Japans Frauen-Nationaltrainer Sasaki vor dem Aus
Nächster Artikel
Bochum verlängert mit Nachwuchskeeper Dornebusch

Robben: "Der FC Bayern ist Uli Hoeneß" - Lob für Pizarro

Quelle: OLIVIER MORIN / SID-IMAGES

München. Für Robben (32), der seit sieben Jahren in München spielt, war die Haftentlassung von Hoeneß ein "besonderer Moment. Er hat sehr gelitten. Es war eine schwierige Zeit für ihn, die jetzt zu Ende ist". Ob der ehemalige Präsident bei den Bayern wieder ein Amt übernimmt, ist bislang noch nicht klar. "Mit oder ohne Funktion bleibt er immer ganz wichtig für den Verein. Er hat einfach diese Persönlichkeit und macht alles für den Verein", lobte Robben den 64-Jährigen.

Darüber hinaus sprach Robben über

... Claudio Pizarro, der am Samstag mit Werder Bremen auf die Bayern trifft: "Claudio ist ein super Typ. Es ist schade, dass er uns verlassen hat. Wir hätten ihn noch gebrauchen können. Wenn er reinkommt, spielt er immer gut und schießt seine Tore. Am Samstag darf er beim Aufwärmen schon ein paar Tore machen."

... die Rückkehr von Franck Ribéry: "Ich bin überzeugt davon, dass wir noch ein paar gute Jahre vor uns haben. Ich freue mich, dass er zurück ist und wir wieder zusammen auf dem Platz stehen können."

... Bayerns Chancen auf den Meistertitel: Es sind noch neun Spiele, neun Finals. Aber Dortmund ist auch sehr stark. Wir dürfen nicht nachlassen."

... Mario Götze und dessen schwierige Situation beim FC Bayern: "Er weiß, was er will und ist ein super Profi. Es ist eine schwierige Phase, weil er verletzt war. Aber ich bin mir sicher, dass er diese Saison noch wichtig sein wird für uns."

... Joshua Kimmich und dessen Chancen auf eine EM-Teilnahme: "Das Allerwichtigste, was für mich zählt, ist Persönlichkeit und Charakter, und da ist er ein guter Junge. Wenn er so wie im Moment spielt, gehört er von der Qualität her in die Nationalmannschaft."

... das Rückspiel gegen Juventus Turin im Champions-League-Achtelfinale: "Wir wissen, dass wir da noch eine super Leistung brauchen. Es ist kein Selbstläufer. Sie werden warten, bis wir einen Fehler machen."

... seinen EM-Favoriten: "Wenn ich mir Freunde machen will, muss ich Deutschland sagen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr