Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Robben ignoriert die EM und freut sich auf Ancelotti

Fußball Robben ignoriert die EM und freut sich auf Ancelotti

Arjen Robben hat offenbar noch immer an seiner Zuschauerrolle bei der Fußball-EM zu knabbern. Der Flügelspieler von Bayern München hatte sich mit den Niederlanden nicht qualifiziert, musste zudem verletzt pausieren.

Voriger Artikel
Deutschland gegen Gastgeber: Seit Wembley keine Niederlage
Nächster Artikel
DFB-Plan: Über Paris nach Berlin - oder nach Hause

Robben ignoriert die EM und freut sich auf Ancelotti

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

München. "Um ehrlich zu sein, habe ich die EM nicht verfolgt. Zwischendurch habe ich mal die Ergebnisse gesehen, aber die Spiele nicht", sagte Robben in der tz. "Hat auch mal ganz gut getan."

Der 32-Jährige verbrachte seinen Urlaub mit seiner Familie in den USA und begann am Montag eine Woche vor dem offiziellen Trainingsstart mit der Vorbereitung. "Probleme habe ich nicht, aber man muss sich schon wieder anpassen. Ich war lange Zeit nicht bei der Mannschaft, und jetzt muss ich mich wieder an alles gewöhnen", sagte Robben, der im Saisonendspurt aufgrund einer Adduktorenverletzung gefehlt hatte.

Was er vom neuen Trainer Carlo Ancelotti erwarten soll, weiß Robben indes nicht. "Ich habe ihn weder gesehen, noch mit ihm gesprochen, habe also noch nichts von ihm gehört", sagte Robben weiter. Ergänzte aber: "Ich freue mich auf die erneute Zusammenarbeit mit einem Toptrainer."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr