Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Roberto Fernández neuer Sportdirektor bei Barca

Fußball Roberto Fernández neuer Sportdirektor bei Barca

Ex-Profi Roberto Fernández wird neuer Sportdirektor beim Champions-League-Sieger FC Barcelona. Der erst am Sonntag wiedergewählte Klubpräsident Josep Maria Bartomeu machte den 53-Jährigen zum Nachfolger des im Januar entlassenen Andoni Zubizarreta.

Voriger Artikel
Wolfsburg gegen Zürich souverän
Nächster Artikel
4:1 in Luzern: Dortmund feiert fünften Sieg im sechsten Test

Roberto Fernández neuer Sportdirektor bei Barca

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Barcelona. Roberto Fernández, 29-maliger spanischer Nationalspieler und von 1986 bis 1988 Mittelfeld-Kollege von Bernd Schuster bei Barca, wird somit neuer starker Mann beim Klub von Nationaltorwart Marc-André ter Stegen.

Der ehemalige spanische Nationaltorwart Zubizarreta war zu Beginn des Jahres entlassen worden. Spekuliert wurde, dass der Rauswurf mit dem Transferverbot des Weltverbandes FIFA in Zusammenhang stand. Wegen Regelverstößen bei der Verpflichtung von Jugendspielern darf Barcelona bis Ende 2015 keine Spieler unter Vertrag nehmen.

 

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr