Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ronaldinho bei Fluminese vorgestellt

Fußball Ronaldinho bei Fluminese vorgestellt

Der brasilianische Fußball-Star Ronaldinho ist bei seinem neuen Klub Fluminense FC vorgestellt worden. Der 35-Jährige und der Traditionsverein aus Rio de Janeiro hatten sich vor einer Woche auf einen Vertrag bis Ende 2016 geeinigt.

Voriger Artikel
U19 EM: Spanien tritt die Nachfolge des DFB-Teams an
Nächster Artikel
FIFA: Blatter trifft Vize-Präsidenten vor Exko-Sitzung

Ronaldinho bei Fluminese vorgestellt

Quelle: RONALDO SCHEMIDT / STF / SID-IMAGES

Rio de Janeiro. "Ich bin hierher gekommen, um mit diesem großartigen Klub Geschichte zu schreiben und hart zu arbeiten", sagte Ronaldinho.

Der zweimalige Weltfußballer spielte zuletzt beim mexikanischen Erstligisten FC Querétaro, den er am 20. Juni vorzeitig verließ. Am Zuckerhut war Ronaldinho schon zwischen Januar 2011 und Mai 2012 für CR Flamengo tätig. Doch der Weltmeister von 2002 trennte sich vom Traditionsklub im Streit, verklagte Flamengo wegen ausstehender Zahlungen von damals umgerechnet 16 Millionen Euro.

Fluminense, bei dem der frühere Seleção-Stürmer Fred der Star des Teams ist, belegt nach 14 Spieltagen den dritten Rang in der brasilianischen Meisterschaft. An Ronaldinho war auch der türkische Erstliga-Aufsteiger Antalyaspor interessiert, dessen Klubpräsident Anfang des Monats bereits die Verpflichtung des ehemaligen Barcelona-Idols als perfekt vermeldet hatte.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr