Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ronaldo anscheinend nicht schwerer verletzt

Fußball Ronaldo anscheinend nicht schwerer verletzt

Portugals Superstar Cristiano Ronaldo hat sich im Finale der Fußball-EM gegen Gastgeber Frankreich (1:0 n.V.) offenbar nicht schwerer verletzt. Ersten Untersuchungen zufolge soll der Angreifer von Champions-League-Sieger Real Madrid nur eine Innenbanddehnung im linken Knie erlitten haben.

Voriger Artikel
Bayern: Ancelotti will keine weiteren Neuverpflichtungen
Nächster Artikel
17,68 Millionen verfolgten EM-Finale im Ersten

Ronaldo anscheinend nicht schwerer verletzt

Quelle: MARTIN BUREAU / SID-IMAGES/AFP

Paris. Dies berichten portugiesische und spanische Medien.

Im Endspiel war Ronaldo nach einem Foul von Dimitri Payet (8.) nach 25 Minuten unter Tränen ausgewechselt worden. "Zum Glück ist alles gut für uns ausgegangen", sagte Ronaldo nach Spielende, "das ist ein unvergesslicher Moment."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr