Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ronaldo fit fürs Champions-League-Finale - aber Training abgebrochen

Fußball Ronaldo fit fürs Champions-League-Finale - aber Training abgebrochen

Superstar Cristiano Ronaldo (31) von Real Madrid hat sich rechtzeitig für das Finale der Fußball-Champions-League am Samstag gegen Atletico Madrid in Mailand (20.45/ZDF und Sky) fit gemeldet - ein abgebrochenes Mannschaftstraining am Dienstag nährt aber Zweifel.

Voriger Artikel
Kapitän bleibt an Bord: Nationalspieler Montolivo verlängert bei Milan
Nächster Artikel
Mustafi-Klub Valencia setzt weiter auf Trainer Ayestaran

Zidane: Ronaldo fit fürs Champions-League-Finale

Quelle: KIERAN McMANUS / PIXATHLON/SID-IMAGES

Mailand. Der 31-Jährige verließ humpelnd den Platz.

"Mit geht es gut", sagte der Portugiese im Anschluss dem vereinseigenen TV-Sender: "Ich hatte ein kleines Problem im Training, aber spätestens am Donnerstag ist das erledigt." Real-Trainer Zinedine Zidane äußerte mit Blick auf Ronaldos Oberschenkelblessur, die den Portugiesen in den vergangenen Wochen behinderte: "Er wird bereit sein." Dass Ronaldo am Samstag ein Testspiel der Königlichen verpasst hatte, sei nur eine "Vorsichtsmaßnahme" gewesen, sagte der Franzose.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr