Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Rosicky sieht Deutschland als Vorbild für Tschechien

Fußball Rosicky sieht Deutschland als Vorbild für Tschechien

Altstar Tomas Rosicky hofft auf eine Renaissance des tschechischen Fußballs nach deutschem Vorbild. "Die Deutschen haben es 2004 vorgemacht, wie ein Land den perfekten Neuaufbau starten kann", sagte der 36-Jährige der Bild-Zeitung.

Voriger Artikel
WM-Quali gegen Tschechien: DFB-Team vor ausverkauftem Haus
Nächster Artikel
New York: Kein Interesse an Schweinsteiger

Rosicky sieht Deutschland als Vorbild für Tschechien

Quelle: firo Sportphoto/bpi / SID-IMAGES/FIRO

Hamburg. Nach dem Vorrunden-Aus bei der EM hätte der deutsche Fußball vor zwölf Jahren seine Nachwuchsarbeit perfektioniert, dazu habe sich die Bundesliga zu einer der stärksten Ligen der Welt entwickelt. "Das ist schon imposant, wie gezielt in Deutschland bis zum WM-Titel 2014 gearbeitet wurde", sagte Rosicky.

Die Tschechen waren zuletzt bei der EURO in Frankreich mit Kapitän Rosicky ebenfalls in der Vorrunde gescheitert. Vor dem Duell mit dem Weltmeister in der WM-Qualifikation am Samstag in Hamburg (20.45 Uhr/RTL) äußerte der frühere Dortmunder Respekt vor dem Gegner. "Es ist nicht so, dass wir schon vor dem Spiel die weiße Fahne hissen müssen. Aber natürlich ist Deutschland Favorit und Vorbild zugleich", sagte der Mittelfeldspieler von Sparta Prag, den derzeit mal wieder eine Muskelverletzung plagt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr