Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Rot-Weiss Essen trauert um Günter Fürhoff

Fußball Rot-Weiss Essen trauert um Günter Fürhoff

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen trauert um einen seiner größten Spieler. Günter "Nobby" Fürhoff verstarb am Montag im Alter von 68 Jahren nach langer, schwerer Krankheit.

Voriger Artikel
Rangnick: Leipziger Interesse an Sané berechtigt
Nächster Artikel
Steuer-Skandal in Italien: Ermittlungen gegen 35 Klubs der Serie A und B

Rot-Weiss Essen trauert um Günter Fürhoff

Quelle: ROT-WEISS ESSEN/ROT-WEISS ESSEN

Köln. Der gebürtige Essener spielte von 1968 bis 1978 für RWE, er bestritt insgesamt 309 Partien (77 Tore). In der Bundesliga kam der technisch beschlagene Mittelfeldspieler zu 153 Einsätzen (20 Tore).

Von den Fans wurde Fürhoff, der seit vielen Jahren in Würzburg lebte, 2007 in die Jahrhundertmannschaft des Traditionsvereins gewählt. Er steht damit in einer Reihe mit Vereinslegenden wie Helmut Rahn, Franz Islacker, Willi Lippens oder Fritz Herkenrath.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr