Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Rot-Weiss Essen trauert um Meisterspieler Vordenbäumen

Fußball Rot-Weiss Essen trauert um Meisterspieler Vordenbäumen

Fußball-Traditionsklub Rot-Weiss Essen trauert um Meisterspieler Willi Vordenbäumen. Der frühere Bundesliga-Trainer von RWE starb am Donnerstag im Alter von 87 Jahren.

Voriger Artikel
Bayer: Schmidt kann wieder mit Hilbert planen
Nächster Artikel
DFB-Frauen im April in Osnabrück gegen Kroatien

Rot-Weiss Essen trauert um Meisterspieler Vordenbäumen

Quelle: Rot-Weiss Essen/SID-IMAGES

Essen. Aus der legendären Essener Mannschaft um Helmut Rahn, die 1955 deutscher Meister wurde, lebt damit nur noch der einstige Nationaltorhüter Fritz Herkenrath (87).

Vordenbäumen stürmte von 1953 bis 1961 für den heutigen West-Regionalligisten, zuvor war er unter anderem mit "Boss" Rahn für die Sportfreunde Katernberg am Ball. In seinen 192 Pflichtspielen für RWE, darunter auch die beiden einzigen Europapokal-Begegnungen der Vereinsgeschichte gegen Hibernian Edinburgh (1955), erzielte er insgesamt 52 Tore.

Zweimal war Vordenbäumen Trainer bei RWE. Im April 1969 übernahm er das Amt des Cheftrainers interimsmäßig von Kuno Klötzer und stieg mit Essen in die Bundesliga auf. Im Mai 1971 ersetzte Vordenbäumen den entlassenen Herbert Burdenski, konnte aber den Abstieg aus dem Oberhaus nicht mehr verhindern.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. September 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Der Kopf rennt mit Zum Geburtstag gibt es mitunter ausgefallene Geschenke. So mancher erfüllt sich aus diesem Anlass selbst einen nicht alltäglichen Wunsch. So wie Michele Ufer: Er machte sich, als er 39 wurde, auf zu einem Lauf durch die Atacama-Wüste in Chile.

mehr