Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Rot nach Tätlichkeit an eigenem Torwart

Fußball Rot nach Tätlichkeit an eigenem Torwart

Diese Dummheit tat doppelt weh: Wegen einer Tätlichkeit gegen den eigenen Torwart hat der norwegische Zweitliga-Fußballprofi Haris Hajradinovic vom FK Haugesund die Rote Karte gesehen.

Voriger Artikel
Rückendeckung für Fink trotz Titel-Aus
Nächster Artikel
15 Lazio-Problemfans nach Derby-Pleite festgenommen

Rot nach Tätlichkeit an eigenem Torwart

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Oslo. Der Heißsporn hatte während des Gastspiels bei Strömsgodset IF seinem Keeper Per Kristian Bratveit nach einem hitzigen Wortgefecht mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen. Der Unparteiische zögerte keine Sekunde und schickte Hajradinovic unter dem Jubel der Fans beider Lager vom Feld. Haugesund unterlag am Ende mit 0:2.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr