Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rot nach Tätlichkeit an eigenem Torwart

Fußball Rot nach Tätlichkeit an eigenem Torwart

Diese Dummheit tat doppelt weh: Wegen einer Tätlichkeit gegen den eigenen Torwart hat der norwegische Zweitliga-Fußballprofi Haris Hajradinovic vom FK Haugesund die Rote Karte gesehen.

Voriger Artikel
Rückendeckung für Fink trotz Titel-Aus
Nächster Artikel
15 Lazio-Problemfans nach Derby-Pleite festgenommen

Rot nach Tätlichkeit an eigenem Torwart

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Oslo. Der Heißsporn hatte während des Gastspiels bei Strömsgodset IF seinem Keeper Per Kristian Bratveit nach einem hitzigen Wortgefecht mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen. Der Unparteiische zögerte keine Sekunde und schickte Hajradinovic unter dem Jubel der Fans beider Lager vom Feld. Haugesund unterlag am Ende mit 0:2.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr