Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Rückendeckung für Fink trotz Titel-Aus

Fußball Rückendeckung für Fink trotz Titel-Aus

Thorsten Fink, Trainer des österreichischen Fußball-Bundesligisten Austria Wien, erhält trotz des vorzeitigen Ausscheidens seiner Mannschaft aus dem Titelrennen Rückendeckung von der Klubspitze.

Voriger Artikel
Ex-Schalker Fuchs plant US-Karriere
Nächster Artikel
Rot nach Tätlichkeit an eigenem Torwart

Rückendeckung für Fink trotz Titel-Aus

Quelle: DIENER / Eva Manhart / pixathlon/SID-IMAGES

Wien. "Der Thorsten ist ein toller Typ. Wir haben uns vom ersten Tag an sehr gut verstanden", sagte Austria-Präsident Wolfgang Katzian nach der 0:2-Pleite beim SCR Altach der Zeitung Die Presse.

Weiter führte er aus: "Ich schätze ihn ob seiner Einstellung, seiner Erfahrung, seiner Sichtweise. Hoffentlich ist er noch lange Zeit Austria-Trainer." Austria Wien hat sieben Spieltage vor dem Saisonende als Tabellendritter acht Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter RB Salzburg.

In der kommenden Saison soll der ehemalige HSV-Coach Fink die Violetten zu höheren Zielen führen. Katzian: "Für nächstes Jahr geht es dann darum, die Ziele nach oben zu schieben. Ich möchte schon, dass die Austria um den Meistertitel mitspielt."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr