Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Rüdiger bei Familie in Trier - Medien: Operation in Rom

Fußball Rüdiger bei Familie in Trier - Medien: Operation in Rom

Der deutsche Fußball-EM-Pechvogel Antonio Rüdiger befindet sich nach seinem am Dienstag nach der Ankunft in Evian-les-Bains im Training erlittenen Kreuzbandriss "in Trier im Umkreis von Familie und Freunden in Behandlung".

Rom. Das teilte der 23-Jährige am Donnerstag über die sozialen Medien mit.

Der Innenverteidiger vom AS Rom bedankte sich für die "einfach unfassbare" und "überragende Unterstützung". Er habe "den ersten Schock mittlerweile verdaut und kann jetzt schon wieder positiv nach vorne schauen. Ich wünsche meinem Nachfolger Jonathan Tah sowie dem ganzen DFB-Team (Die Mannschaft) jetzt ganz viel Erfolg für die anstehende EM", schrieb er: "Trotz meines Ausfalls freue ich mich als Fan nun natürlich trotzdem sehr auf das erste Deutschlandspiel am Sonntag! Ihr packt das, Männer".

Nach Informationen der Corriere dello Sport wird sich Rüdiger noch in dieser Woche einer Operation in Rom unterziehen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr