Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Rüdiger fällt mit Rom im Titelrennen zurück

Fußball Rüdiger fällt mit Rom im Titelrennen zurück

Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger hat mit Verfolger AS Rom im Titelrennen der italienischen Serie A an Boden verloren. Die Römer unterlagen trotz Führung bei Atalanta Bergamo 1:2 (1:0), der Rückstand auf Spitzenreiter Juventus Turin wuchs auf sieben Punkte an.

Voriger Artikel
Frauenfußball: München erobert die Tabellenspitze
Nächster Artikel
2:2 bei Gisdols Ex-Klub Hoffenheim lässt HSV wieder hoffen

Rüdiger fällt mit Rom im Titelrennen zurück

Quelle: PIXATHLON/SID

Bergamo. Rom bleibt dennoch Zweiter, da Verfolger AC Mailand im 217. Derby gegen Inter nicht über ein 2:2 (1:0) hinaus kam.

In Bergamo kam es nach dem Schlusspfiff zu Krawallen. Atalanta-Hooligans griffen vor dem Stadion mit Eisenstangen Polizisten an und warfen Rauchbomben und Feuerwerkskörper. Die Beamten setzten Tränengas ein.

Diego Perotti brachte Rüdiger und Co. mit einem verwandelten Handelfmeter in Führung (40.). Mattia Caldara glich per Kopf für Atalanta aus (62.). Franck Kessié besiegelte per Foulelfmeter (90.) die erste Roma-Niederlage nach sechs Spielen. Titelverteidiger Juve mit dem deutschen Weltmeister Sami Khedira hatte am Samstag ein 3:0 (1:0) gegen Delfino Pescara vorgelegt.

Im Mailänder Derby ging Milan durch den Spanier Suso (43./58.) zweimal in Führung, doch Antonio Candreva (53.) und der langjährige Bundesliga-Profi Ivan Perisic (90.) glichen jeweils aus. Der AC hat nun wie Rom 26 Punkte auf dem Konto, sieben weniger als Juventus (33).

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
23. Juni 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Gesamtwertung Frauen Ranking-Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 DetsRaceTeam 444 18 2. Marx Beate 1979 DetsRaceTeam 255 13 3. Lyda Hannelore 1958 DetsRaceTeam 227 15 4. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 121 8 5. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhm [...]

mehr