Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rummenigge: "Da kann man nur große Trauer empfinden"

Fußball Rummenigge: "Da kann man nur große Trauer empfinden"

Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hat mit großer Betroffenheit auf den Tod des ehemaligen Bundesliga-Trainers Sascha Lewandowski reagiert.

Voriger Artikel
Erstes DFB-Länderspiel nach der EM gegen Finnland
Nächster Artikel
Frisches Geld für neue Spieler: Kühne investiert wieder in den HSV

Rummenigge: "Da kann man nur große Trauer empfinden"

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. "Ich bin absolut geschockt. Da kann man nur große Trauer empfinden", sagte Rummenigge dem SID am Donnerstag am Rande der DFL-Sitzung zur Vergabe der Medienrechte in Frankfurt/Main.

Auch Geschäftsführer Andreas Rettig vom Zweitligisten FC St. Pauli reagierte bestürzt. "Wir haben gerade mit ein paar Kollegen darüber gesprochen, alle sind geschockt und tief betroffen. Das wirft einen Schatten auf das Treffen heute", sagte der ehemalige DFL-Geschäftsführer dem SID.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr