Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Rummenigge: "Faire Partnerschaft" mit der UEFA fortführen

Fußball Rummenigge: "Faire Partnerschaft" mit der UEFA fortführen

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge (60) will in seiner Eigenschaft als Präsident der Europäischen Klub-Vereinigung (ECA) die bisherige Kooperation mit der Europäischen Fußball-Union (UEFA) trotz der Turbulenzen um die Acht-Jahres-Sperre von UEFA-Chef Michel Platini fortsetzen.

Voriger Artikel
Training unter Aufsicht von Müller-Wohlfahrt: Khedira hofft auf schnelles Comeback
Nächster Artikel
DFB stellt Radmann Zahlungsbefehl zu - "Völlig absurd"

Rummenigge: "Faire Partnerschaft" mit der UEFA fortführen

Quelle: Renate Feil/M.i.S. / PIXATHLON/SID-IMAGES

Paris. "Es wäre unfair von den Vereinen, aus dem vorhandenen Vakuum bei der UEFA durch die Suspendierung von Michel Platini und die Wahlkampfreisen von Generalsekretär Gianni Infantino Honig zu saugen. Wir haben seit Langem eine faire Partnerschaft und wollen diese fortführen", sagte Rummenigge am Rande der ECA-Generalversammlung am Dienstag in Paris dem SID.

Infantino (45) gehört zu den fünf Kandidaten, die sich am 26. Februar in Zürich um das Präsidentenamt im Weltverband FIFA bewerben. Der Eidgenosse tritt bei der FIFA-Präsidentenwahl gegen Scheich Salman bin Ibrahim Al Khalifa (50/Bahrain), Prinz Ali bin Al Hussein (40/Jordanien), den Franzosen Jérôme Champagne (57) und Tokyo Sexwale (62/Südafrika) an.

Rummenigge, der aufgrund eines privaten Termins nicht mehr zur Pressekonferenz bei der ECA-Hauptversammlung bleiben konnte, bestätigte, dass es keine Gespräche mit der UEFA über seine Europaliga-Pläne gegeben habe. "Wir haben vielmehr über die Zukunft der Champions League und der Europa League ab 2018 gesprochen", betonte der Vorstands-Chef des FC Bayern.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr