Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Rummenigge: Hoeneß-Rückkehr wäre keine Überraschung

Fußball Rummenigge: Hoeneß-Rückkehr wäre keine Überraschung

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge von Bayern München rechnet fest mit einer Rückkehr von Uli Hoeneß ins Amt des Präsidenten beim Fußball-Rekordmeister. "Das würde niemanden überraschen bei Bayern München", sagte der Klubboss am Mittwochabend vor dem Testspiel gegen Manchester City im ZDF auf die Frage, ob Hoeneß im Herbst wieder im Amt sei.

München. Rummenigge betonte aber, dass er sich mit Hoeneß bezüglich eines Comebacks nach dessen Haftzeit noch nicht ausgetauscht habe. "Das erste Gespräch, das Uli führen wird, wird mit dem aktuellen Präsidenten Karl Hopfner sein, diese beiden müssen sich verständigen, das ist das Wichtigste", sagte er. Hopfner hatte jedoch bereits erklärt, dass er Hoeneß nicht im Wege stehen würde, falls der langjährige Patron zurückkommen möchte.

Hoeneß (64) selbst hat sich noch nicht öffentlich erklärt, dürfte dies aber in Kürze tun. Aus dem Umfeld des ehemaligen Bayern-Machers heißt es, er strebe die Rückkehr in die Doppelfunktion Präsident und Aufsichtsratschef an, die er bis zu seiner Verurteilung wegen Steuerhinterziehung inne gehabt hatte. Bei seinem Abschied vom FC Bayern hatte er angekündigt: "Das war's noch nicht!"

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr