Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rummenigge: "Licht im Tunnel" für Ribéry

Fußball Rummenigge: "Licht im Tunnel" für Ribéry

Superstar Franck Ribéry von Fußball-Rekordmeister Bayern München darf nach monatelanger Verletzungspause auf eine baldige Rückkehr hoffen. "Ich würde vorsichtig optimistisch sagen, dass da Licht im Tunnel ist und er in nicht allzu ferner Zukunft wieder auf dem Platz stehen wird", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Samstag am Rande der Saisoneröffnung der Bayern in der Allianz Arena.

Voriger Artikel
Schweinsteiger-Wechsel von München nach Manchester perfekt
Nächster Artikel
Stuttgart verliert Testspiel in Bern

Rummenigge: "Licht im Tunnel" für Ribéry

Quelle: SID-IMAGES/AFP

München. Ribéry hat wegen einer Reizung am Sprunggelenk seit dem 11. März kein Spiel mehr für den FC Bayern bestritten. Am vergangenen Donnerstag wurde bei dem 32 Jahre alten Franzosen der Gips abgenommen, der den Knöchel in den vergangenen Wochen ruhiggestellt hatte. Die anschließende Untersuchung habe ergeben, "dass sich die Reizung durch den Gips beruhigt hat", sagte Rummenigge: "Er wird in den nächsten Wochen ins Regenerationstraining gehen."

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr