Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rummenigge: "Wir sollten mit dem Ergebnis nicht hadern"

Fußball Rummenigge: "Wir sollten mit dem Ergebnis nicht hadern"

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat der Mannschaft von Trainer Pep Guardiola nach dem 2:2 (1:0) im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Juventus Turin ein großes Lob gezollt.

Voriger Artikel
Deutsche Elite im Europapokal: Müller zieht mit "Bomber" Müller gleich
Nächster Artikel
FIFA-Wahl: Scheich Salman wehrt sich erneut gegen Kritik

Rummenigge: "Wir sollten mit dem Ergebnis nicht hadern"

Quelle: PIXATHLON/SID

Turin. "Wir haben ein großartiges Spiel gesehen, ich denke es war eines der besten Champions League-Achtelfinales die ich je miterlebt habe", sagte Rummenigge beim obligatorischen Mitternachtsbankett.

Nach Toren von Weltmeister Thomas Müller (43.), der seinen 34. Treffer in der Königsklasse erzielte, Arjen Robben (55.) verspielten die Münchner allerdings eine 2:0-Führung und eine noch bessere Ausgangsposition. Paulo Dybala (63.) und Stefano Sturaro (76.) glichen noch aus.

"Ich glaube wir sollten nicht den Fehler machen und mit diesem Ergebnis hadern. Das ist ein sehr, sehr gutes Ergebnis, das uns die Tür für die Qualifikation zum Viertelfinale sehr offen hält", betonte Rummenigge bei seiner Rede im noblen Mannschaftshotel Principe di Piemonte. Er sei für das Rückspiel am 16. März in der Allianz Arena "optimistisch, dass die Mannschaft mit unserem Trainergespann das in drei Wochen vollziehen wird".

Guardiola sprach ebenfalls von einem "großartigen Spiel. Ich bin zufrieden mit der Performance meiner Spieler. Es war eines der besten Spiele meiner Karriere als Trainer."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr