Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Rummenigge fordert Reaktion auf "verdiente Niederlage" in Madrid

Fußball Rummenigge fordert Reaktion auf "verdiente Niederlage" in Madrid

Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge hat die Stars von Fußball-Rekordmeister Bayern München nach dem 0:1 (0:1) in der Gruppenphase der Champions League bei Atlético Madrid in deutlichen Worten zu einer umgehenden Antwort aufgefordert.

Voriger Artikel
Champions League: Celtic beendet City-Serie, Arsenal siegt locker
Nächster Artikel
Schubert gibt bei Raffael Entwarnung

Rummenigge fordert Reaktion auf "verdiente Niederlage" in Madrid

Quelle: firo/Sebastian El-Saqqa / SID-IMAGES/FIRO

Madrid. "Es macht keinen Sinn, ein Drama draus zu machen, es ist nur wichtig, dass wir jetzt direkt am Samstag darauf reagieren gegen den 1. FC Köln und die Tabellenführung der Bundesliga verteidigen", sagte Rummenigge bei seiner nächtlichen Bankettrede.

Der Klubchef sprach von einer "verdienten Niederlage", weil Atlético "ein bisschen mehr getan hat als wir, sie wollten einfach mehr den Sieg haben". Niederlagen könnten jedoch auch etwas Positives haben, "wenn man daraus lernt". Außerdem sei in der Königsklasse alles, sogar der Gruppensieg noch möglich, "wir müssen nur dafür sorgen, dass wir die Punkte holen, die wir brauchen". Spitzenreiter Atlético hat in Staffel D nach zwei Siegen drei Punkte Vorsprung auf die zweitplatzierten Bayern, die nun zwei Mal auf die PSV Eindhoven treffen (19. Oktober/1. November).

In Richtung von Trainer Carlo Ancelotti, der nach acht Siegen im neunten Pflichtspiel erstmals mit den Bayern verloren hatte, sagte Rummenigge: "Lieber Carlo, es ist dein Debüt beim Bankett, das ist Kultur des FC Bayern, aber man kann sich leider das Debüt nicht aussuchen..."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr