Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Rummenigge verteidigt Hummels-Ablöse: "Der Markt macht den Markt"

Fußball Rummenigge verteidigt Hummels-Ablöse: "Der Markt macht den Markt"

Karl-Heinz Rummenigge hat die kolportierten 38 Millionen Euro Ablöse für Mats Hummels verteidigt. "Zum Preis kann ich sagen: Der Markt macht den Markt", sagte Bayern Münchens Vorstandschef der Bild-Zeitung: "Die Preisgestaltung hat ohnehin bald kein Bundesligist mehr im Griff.

Voriger Artikel
Hoeneß: "Würde Hummels nicht Elfer schießen lassen"
Nächster Artikel
Barcelona schließt Milliarden-Deal mit Ausrüster ab

Rummenigge verteidigt Hummels-Ablöse: "Der Markt macht den Markt"

Quelle: Bernd Feil/M.i.S. / SID-IMAGES/PIXATHLON

München. Das Transfergeschäft ist ein globaler Markt." Der 27 Jahre alte Hummels ist der bislang teuerste interne Transfer in der Bundesliga.

Hummels wechselt zur kommenden Saison von Borussia Dortmund nach München, wo er 2007 sein Bundesliga-Debüt gegeben hatte. "Wenn ein Spieler Deutscher ist, Weltklasse-Format besitzt, obendrein bei unserem Partner Adidas unter Vertrag ist und bei uns ausgebildet wurde - da kommen dann halt sehr viele Faktoren zusammen, die Mats Hummels für uns sehr interessant gemacht haben", sagte Rummenigge in einem Doppel-Interview mit BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Watzke hatte nach eigenen Angaben das Bayern-Interesse an Hummels schon geahnt. "Wir hatten schon damit gerechnet, dass da ein Angriff kommt. In der Innenverteidigung fehlte den Bayern noch ein Weltklasse-Mann wie Mats. Dazu kam der große Aspekt der Heimatverbundenheit. Er hat ja oft sogar auf Urlaub verzichtet, um nach München zu fliegen", sagte Watzke.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr