Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rummenigge warnt: "In Dortmund sollten wir besser nicht verlieren"

Fußball Rummenigge warnt: "In Dortmund sollten wir besser nicht verlieren"

Nach der Niederlage gegen den FSV Mainz 05 sieht Karl-Heinz Rummenigge dem Spiel des FC Bayern am kommenden Samstag bei Borussia Dortmund (18.30 Uhr/Sky) mit gemischten Gefühlen entgegen.

Voriger Artikel
SC Paderborn trennt sich von Stefan Effenberg - Müller Nachfolger
Nächster Artikel
Tuchel heiß auf die Bayern: "Der Ball liegt jetzt bei uns"

Rummenigge warnt: "In Dortmund sollten wir besser nicht verlieren"

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

München. "Es ist einiges schiefgelaufen", sagte der Klubchef des deutschen Fußball-Rekordmeisters zum 1:2 (0:1) gegen die Rheinhessen und ergänzte: "In Dortmund sollten wir besser nicht verlieren." Der Tabellenführer fährt mit nur noch fünf Punkten Vorsprung zu seinem ersten Verfolger.

Auch Trainer Pep Guardiola dachte bereits an das Spitzenspiel am Samstag und warnte: "Dieser BVB ist ein komplett anderer als in den vergangenen drei Jahren." Um die vierte Meisterschaft nacheinander zu gewinnen, müsse der FC Bayern wie von ihm vorhergesagt bis zum Saisonende kämpfen, das Spiel gegen Mainz sei ein "klares Signal, dass es nicht einfach ist".

Der Mainzer Trainer Martin Schmidt stellte ein wenig stolz fest, dass seine Mannschaft die "Bundesliga wieder ein wenig spannend gemacht" habe. Von seiner Mannschaft wünschte er sich nach dem Coup bei den Bayern am kommenden Wochenende gegen Darmstadt 98 einen Sieg. "Sich jetzt feiern zu lassen und am Sonntag zu verlieren, das wäre nur die halbe Welt", sagte er bei Sky und betonte: "Wir müssen das jetzt am Sonntag vergolden."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr