Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Rummenigge zu Robben: "Wir kommen gemeinsam zurück"

Fußball Rummenigge zu Robben: "Wir kommen gemeinsam zurück"

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat Arjen Robben nach seiner Verletzung im Spiel gegen den Oberligisten SV Lippstadt den Rücken gestärkt. "Ich habe ihm eine SMS geschrieben und ihm gesagt: 'Auch diesmal kommen wir wieder gemeinsam zurück.

Voriger Artikel
Hannover: Sarenren-Bazee muss operiert werden, Bech pausiert
Nächster Artikel
Italiens Verband präsentiert neuen Trainer Ventura

Rummenigge zu Robben: "Wir kommen gemeinsam zurück"

Quelle: Osnapix / pixathlon/SID-IMAGES

Köln. ' Mehr kann man nicht machen, wir stehen moralisch total hinter ihm", sagte Rummenigge im Interview mit Sport 1: "Wir unterstützen ihn, wo es geht." Der Niederländer fällt wegen einer Adduktorenverletzung sechs Wochen aus und verpasst wahrscheinlich den Saisonstart.

Eine Neuverpflichtung auf Robbens Position schließt Rummenigge aus. "Wir wären ganz schlecht beraten, wegen einer Verletzung, die sechs Wochen dauert, jetzt einen Spieler hektisch zu kaufen", sagte der 60-Jährige. Dass Robben wieder gestärkt auf den Platz zurückkehren wird, steht für Rummenigge außer Frage: "Grundsätzlich ist Arjen von der Professionalität her vielleicht der beste Profi, den ich je gesehen habe. Er tut alles, um wirklich topfit auf dem Platz zu stehen. Der hat alles gemacht, was man machen kann."

Was den Transfer von Mario Götze zum Ligakonkurrenten Borussia Dortmund betrifft, gibt es keine neuen Entwicklungen, sagte Rummenigge: "Es gibt keinen neuen Stand. Ich habe am Samstag gesagt, die Beteiligten sind in Gesprächen. Darüber hinaus hat sich seit Samstag nichts entwickelt. Man muss bei jedem Transfer mittlerweile a) geduldig, b) emotionslos und am Ende des Tages auch entspannt bleiben ? wir sind alles."

Rummenigge betonte außerdem, dass es beim Rekordmeister keine schlechten Gefühle in Bezug auf Ex-Trainer Pep Guardiola gebe: "Mir schwingt da in jeder Frage immer so ein bisschen ein negativer Touch in Richtung Pep Guardiola mit. Wir waren mit Pep Guardiola hoch zufrieden, haben mit ihm große Erfolge gefeiert, und der Mensch Pep Guardiola war nicht so kompliziert, wie er oft in der Öffentlichkeit geschildert wurde."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr