Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
SC Paderborn gibt Entscheidung am Montagabend bekannt

Fußball SC Paderborn gibt Entscheidung am Montagabend bekannt

Der Fußball-Zweitligist SC Paderborn wird seine Entscheidung über eventuelle personelle Konsequenzen nach der "Penis-Affäre" um Stürmer Nick Proschwitz im Trainingslager in Belek am Montagabend bekannt geben.

Voriger Artikel
Löw hält Boateng "Tür solange wie möglich offen"
Nächster Artikel
Donati wechselt von Leverkusen nach Mainz

SC Paderborn gibt Entscheidung am Montagabend bekannt

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Paderborn. Der Verein lud für 18.00 Uhr offiziell zu einer Pressekonferenz.

Offen ist, ob Stefan Effenberg Trainer der abstiegsbedrohten Ostwestfalen bleibt. Klubchef Wilfried Finke wirft dem einstigen Nationalspieler sowie SC-Manager Michael Born offenbar eine Verletzung der Führungspflicht vor.

Proschwitz soll am letzten Abend des Trainingslagers in der Sportsbar eines Fünf-Sterne-Hotels offenbar jegliche Kontrolle verloren haben, entblößte dabei in Anwesenheit einer Frau sowohl sein Geschlechts- als auch sein Hinterteil. Bereits zuvor sei der angeblich stark alkoholisierte Proschwitz negativ aufgefallen, als er grölend durch die Hotelbar lief.

Bereits am Mittwoch zuvor hatten einige SCP-Spieler, darunter auch Proschwitz, beim Mannschaftsabend im Hotel mächtig über die Stränge geschlagen. Blumenkübel sollen im Hotel-Pool gelandet sein.

Laut Bild hat Paderborn Proschwitz bereits gefeuert. Finke: "Nick Proschwitz gehört nicht mehr zu unserem Kader. Ich habe mir den Vorfall bestätigen lassen und daraus die notwendigen Konsequenzen gezogen." Der Verein widersprach allerdings dieser Darstellung und verwies auf bevorstehende Gespräche.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr