Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
SC Paderborn trennt sich von Manager Born

Fußball SC Paderborn trennt sich von Manager Born

Vier Tage nach der Entlassung von Trainer Stefan Effenberg hat sich der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist SC Paderborn auch von Manager Michael Born getrennt.

Voriger Artikel
Ex-Star-Referee Collina: "Videobeweis wird nicht alles lösen"
Nächster Artikel
3. Liga: Großaspach verliert weiter an Boden

SC Paderborn trennt sich von Manager Born

Quelle: firo Sportphoto/SID-IMAGES

Paderborn. "Wir haben in den vergangenen Tagen intensiv die Situation rund um unsere Lizenzmannschaft analysiert. Jetzt geht es in erster Linie darum, die notwendige Ruhe für das große Ziel Klassenerhalt im Verein herzustellen", teilte Vizepräsident Martin Hornberger in einer Presseerklärung mit.

Aufgrund einer Verschwiegenheitsverpflichtung in Borns Arbeitsvertrag werde der Verein zu den Gründen für die Trennung keine weitere Erklärung abgeben, hieß es weiter. Born war von 1996 bis 2008 sowie ab 2011 in verschiedenen Funktionen für den SCP tätig.

Der 48-Jährige war zuletzt vermehrt in die Schusslinie geraten. Neben einigen Fehleinkäufen war Born auch für die Verpflichtung Effenbergs mitverantwortlich, der am vergangenen Mittwoch nach zahlreichen Eskapaden und einer Serie von zwölf Ligaspielen in Folge ohne Sieg entlassen wurde.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr