Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
SID-Zahlen-Dribbling zum Start der Fußball-Bundesliga 2015/2016

Fußball SID-Zahlen-Dribbling zum Start der Fußball-Bundesliga 2015/2016

4 - Meisterschaften in Folge hat noch keine Mannschaft errungen, diesen Rekord will Titelverteidiger Bayern München in dieser Spielzeit knacken.16 - Bundesliga-Trainer tippen in einer kicker-Umfrage auf Bayern München als erneuten deutschen Meister.

Köln. Meister. (SID)

 

25 - Anzahl der Meistertitel von Rekordchampion Bayern München. (SID)

 

33 - Jahre gehörte Aufsteiger Darmstadt 98 nicht mehr der Bundesliga an. (SID)

 

35 - Millionen Euro streicht Bayern München für seinen Trikotsponsor-Vertrag von Hauptsponsor Deutsche Telekom ein. (SID)

 

37 - Millionen Euro Ablöse zahlte Bayern München für Arturo Vidal an Juventus Turin; der Chilene ist damit der teuerste Transfer in diesem Sommer. (SID)

 

53 - die Bundesliga startet in ihre 53. Saison seit 1963/64. (SID)

 

54 - Neuling FC Ingolstadt ist der 54. Klub im Oberhaus seit Gründung der Bundesliga 1963/64. (SID)

 

66 - Millionen Euro soll die letzte Offerte von Manchester City für Wolfsburg-Spielmacher Kevin de Bruyne betragen. (SID)

 

55.000 - Anzahl der verkauften Dauerkarten von Liga-Krösus Borussia Dortmund. (SID)

 

110.000 - Arbeitsplätze hingen laut einer Studie in der Saison 2013/2014 vom professionellen Fußball in Deutschland ab. (SID)

 

135.000 - Euro kostet die neue Torlinientechnik Hawk Eye (Falken-Augen) jeden Bundesliga-Klub in dieser Saison. (SID)

 

13.061.610 - Zuschauer gab es in der vergangenen Saison in den 306 Bundesliga-Spielen (Schnitt 42.685). (SID)

 

300.000.000 - diese Euro-Schallmauer hat die Bundesliga bei den Transfers für die Saison 2015/16 erstmals durchbrochen. (SID)

 

696.200.000 - so viele Millionen generiert die Deutsche Fußball Liga (DFL) in dieser Saison für die nationalen TV-Rechte. (SID)

 

2.450.000.000 - die Bundesliga erwirtschaftete 2014/2015 mit dieser Euro-Summe den zehnten Umsatzrekord in Folge. (SID)

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr