Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
SZ: Schweizer Behörden haben Interesse am "Komplex Jack Warner"

Fußball SZ: Schweizer Behörden haben Interesse am "Komplex Jack Warner"

Auch die Schweizer Behörden haben Interesse an den mutmaßlich heiklen Dateien in der deutschen Affäre um die Fußball-WM 2006. Die Bundesanwaltschaft (BA) in Bern habe Kenntnis "von der Existenz besagter Datei", teilte ein Sprecher der Süddeutschen Zeitung mit: "Diese Informationen sind durchaus von Interesse.

Voriger Artikel
Medien: Auch Eto'o droht wegen Steuerhinterziehung eine Haftstrafe
Nächster Artikel
Höchste Sicherheitsstufe und Seeler-Appell: HSV hofft auf friedliches Nordderby

SZ: Schweizer Behörden haben Interesse am "Komplex Jack Warner"

Quelle: ALVA VIARRUEL / SID

Frankfurt/Main. " Konkret geht es um die Datei "Komplex Jack Warner", die erst kürzlich an die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main ging.

Spekuliert wird, vor allem aufgrund des Datei-Namens, dass sich neue Erkenntnisse im WM-Skandal gewinnen lassen. Die Datei ist verschlüsselt und konnte vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) nicht geöffnet werden.

Der inzwischen lebenslang gesperrte Ex-Funktionär Warner (Trinidad und Tobago) gehörte zu den Schlüsselfiguren in verschiedenen Skandalen beim Weltverband FIFA, die von der BA untersucht werden. Die Schweizer ermitteln zudem gegen Franz Beckenbauer, damals Organisationschef des Sommermärchens. Warner und Beckenbauer hatten kurz vor der Vergabe der WM 2006 einen dubiosen Vertrag unterzeichnet, der Warner erhebliche Vorteile zusichern sollte.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr