Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Sammer: FC Bayern hat Kritik "nicht verdient"

Fußball Sammer: FC Bayern hat Kritik "nicht verdient"

Sportvorstand Matthias Sammer von Bayern München verwehrt sich nach zuletzt dürftigen Vorstellungen des deutschen Fußball-Rekordmeisters gegen Angriffe auf die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola.

Voriger Artikel
Metzelder: "Wenn ein Wunder möglich ist, dann im Bernabéu"
Nächster Artikel
Kolasinac will Vertrag auf Schalke verlängern

Sammer: FC Bayern hat Kritik "nicht verdient"

Quelle: Christian Kolbert / SID-IMAGES/PIXATHLON

München. "Es darf nicht den Hauch eines Ansatzes von Kritik geben, das hat die Mannschaft nicht verdient", sagte Sammer am Montag.

Er sehe die jüngsten Auftritte "sehr, sehr positiv", betonte Sammer: "Wenn Sie sich in der Welt oder speziell in Europa umschauen sehen Sie, dass Top-Mannschaften die Ergebnisse nicht erzielen - wie Real Madrid in Wolfsburg oder Barcelona in der spanischen Meisterschaft. Wir aber haben die Ergebnisse erzielt."

Dennoch wisse der Rekordmeister vor dem Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League bei Benfica Lissabon am Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF und Sky), "dass wir manche Dinge besser machen können". Sammer riet der Mannschaft, wieder mehr "Lust, Gier und Freude" am eigenen Spiel zu suchen und "nicht darüber nachzudenken, was passieren, sondern was man erreichen kann".

Sammer vermisst den "letzten Funken absoluter Begeisterung, das Miteinander und sich gegenseitig Helfen". Trotz der ordentlichen Ausgangslage mit dem 1:0 von München warnte er daher vor Benfica: "Dieser Gegner ist zwar unbekannt, aber er hat Klasse, wie er im Hinspiel gezeigt hat. Dort erwartet uns die Hölle, der Enthusiasmus ist extrem, darauf sollten wir vorbereitet sein." Der FC Bayern dürfe "nicht arrogant" auftreten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
13. April 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 144 6 2. Marx Beate 1979 PhysioSpa Hannover 104 6 3. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 56 4 4. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 53 4 5. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 53 4 6. Krause Ma [...]

mehr