Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Sammer stellt sich vor Götze: "Lasst den Jungen in Ruhe!"

Fußball Sammer stellt sich vor Götze: "Lasst den Jungen in Ruhe!"

Sportvorstand Matthias Sammer von Fußball-Rekordmeister Bayern München hat dem verunsicherten Weltmeister Mario Götze mit eindringlichen Worten den Rücken gestärkt.

Voriger Artikel
Mayer-Vorfelder gestorben - Löw: "Bin ihm für vieles sehr dankbar"
Nächster Artikel
Löw warnt vor Stillstand und fordert zwei Siege in der EM-Quali

Sammer stellt sich vor Götze: "Lasst den Jungen in Ruhe!"

Quelle: SID IMAGES/FIRO

Dresden. "Können wir uns auf eins einigen: Wir lassen den Mario jetzt einfach mal Fußball spielen", sagte Sammer nach dem Benefizspiel bei Dynamo Dresden am Montagabend an die Journalisten gerichtet: "Er genießt unser Vertrauen, aber jetzt lasst den Jungen auch mal ein bisschen in Ruhe!"

Sammer ist genervt, dass der Siegtorschütze des WM-Finals in der Öffentlichkeit unter enormer Beobachtung steht und dass immer wieder über einen möglichen Wechsel spekuliert wird. Götze hat unter Trainer Pep Guardiola in München den großen Durchbruch noch nicht geschafft. "Wir arbeiten, geben Gas und nehmen den Mario in den Arm", sagte Sammer: "Das bekommt der Mario von uns allen, von dem einen mehr, von dem anderen weniger. Es ist alles gut."

Götze hatte beim 3:1-Sieg in Dresden wie auch andere Reservisten eine Bewährungschance von Beginn an erhalten. Bis zu seiner Auswechslung in der 81. Minute wusste der frühere Dortmunder zwar kämpferisch zu überzeugen, bei seinen Offensivaktionen blieb der 23-Jährige aber oft glücklos.

"Die Leichtigkeit, das Vertrauen, die letzten zwei, drei Prozent, da arbeiten wir gemeinsam dran", sagte Sammer und ergänzte: "Es wird nicht besser, wenn wir permanent darüber reden." Der Europameister von 1996 betonte: "Wenn du etwas Großes gewinnen willst, dann brauchst du gerade diese Spieler. Zum jetzigen Zeitpunkt ist der Umgang mit denen wichtiger, als mit denen, die spielen."

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr