Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Sammers Vater glaubt an baldige Rückkehr des Bayern-Sportvorstandes

Fußball Sammers Vater glaubt an baldige Rückkehr des Bayern-Sportvorstandes

Klaus Sammer, Vater von Bayern Münchens erkranktem Sportvorstand Matthias Sammer, glaubt eine baldige Rückkehr seines Sohnes in das Alltagsgeschäft des deutschen Fußball-Rekordmeisters.

München. "Er muss noch ein paar Tage Ruhe haben, dann kann er wieder voll einsteigen. Bei ihm muss man sich keine Gedanken machen. Er lebt bewusst, raucht nicht, trinkt nur ganz wenig", sagte der 73-jährige Klaus Sammer der Sport Bild.

Der FC Bayern hatte Ende April bekannt gegeben, das Sammer (48) derzeit durch eine "winzige Durchblutungsstörung des Gehirns" gehandicapt sei. Die Verantwortlichen um Klub-Chef Karl-Heinz Rummenigge hatten allerdings bereits kurz darauf Entwarnung gegeben und rechnen mit einer schnellen Genesung des Europameisters von 1996.

Sammer befindet sich auch nach Aussagen seines Vaters auf einem guten Weg. "Ihm geht es schon wieder gut, er brauchte nur noch ein bisschen Schonzeit. Das Wichtigste war, dass es rechtzeitig erkannt wurde. Inzwischen mache ich mir keine Sorgen mehr. Aber richtig Angst hatte ich auch nicht", sagte Klaus Sammer.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr