Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Sandhausen verbessert sich auf Rang sechs

Fußball Sandhausen verbessert sich auf Rang sechs

Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim hat den Pokal-Viertelfinal-K.o. gegen Hertha BSC unter der Woche nicht so gut verkraftet. Am 21. Spieltag kamen die Heidenheimer gegen den SV Sandhausen über ein 1:1 (1:0) nicht hinaus.

Voriger Artikel
Duisburg taumelt weiter Richtung 3. Liga
Nächster Artikel
England: Sunderlands Kirchhoff früh verletzt

Sandhausen verbessert sich auf Rang sechs

Quelle: Philipp Szyza / pixathlon/SID-IMAGES

Heidenheim an der Brenz. Nach vier Heimpleiten in Folge konnte der FCH aber zu Hause wieder punkten.

Denis Thomalla (20.) traf vor 11.300 Zuschauern zum 1:0 für Heidenheim, das mit 28 Punkten den zehnten Tabellenplatz belegt. Ranisav Jovanovic (84.) markierte den Ausgleich. Sandhausen verbesserte durch den Punktgewinn auf Platz sechs. Der SVS feierte in den letzten sechs Spielen allerdings nur einen Sieg.

Die Heidenheimer, die am Mittwoch gegen Berlin mit 2:3 den Kürzeren gezogen hatten, bestimmten über weite Strecken das Geschehen. Die Feldüberlegenheit führte schließlich auch zum Führungstor, das Thomalla per Kopf nach Flanke von Robert Leipertz erzielte. Die Gäste hatten große Probleme im Spielaufbau, so blieben Torchancen Mangelware.

Heidenheims Marc Schnatterer (59.) hatte mit einem Pfostenschuss Pech. Sandhausen drückte in der Schlussphase auf das Tempo. Jovanovic war dann per Kopf nach Vorarbeit von Eric Schaaf erfolgreich.

Die Bestnoten bei Heidenheim verdienten sich Leipertz und Thomalla. Aufseiten der Gäste gefielen Marco Knaller und Thomas Pledl.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr