Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Satire-Video geht viral: Zürich-Frauen bangen nach Männer-Abstieg

Fußball Satire-Video geht viral: Zürich-Frauen bangen nach Männer-Abstieg

Mit einem amüsanten Video kämpft der Schweizer Frauenfußball-Rekordmeister FC Zürich gegen die drohende Schließung der Abteilung. Weil nach dem Abstieg des Männer-Teams aus der Super League ihre Zukunft unsicher ist, gingen die Frauen mit einem Satire-Clip auf Facebook in die Gegenoffensive.

Voriger Artikel
Ibrahimovic sorgt sich um EM-Sicherheit: "Man kann nur hoffen und beten"
Nächster Artikel
Gomez über seine Zukunft: "Versuche, ein bisschen planlos zu sein"

Satire-Video geht viral: Zürich-Frauen bangen nach Männer-Abstieg

Quelle: FC ZÜRICH

Zürich. Spielen in Unterwäsche statt Trikots, Fake-Fouls gegen abgebrochene Fingernägel oder Training mit Luftballons, um die hübschen Gesichter der Spielerinnen nicht zu ruinieren - der Clip bedient gängige Vorurteile mit Ironie. Im Netz verbreitet sich das Werk in Windeseile. Bereits über 120.000-mal wurde das Video seit Dienstagnachmittag aufgerufen.

Die Lage erscheint durchaus ernst. "Meister und Cupsieger 2016 - und trotzdem scheinen die Erfolge nicht alle in unserem Verein zufriedenzustellen", schrieb der Klub dazu. Wie es mit dem Team weitergeht, soll am 6. Juni entschieden werden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
23. Juni 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Gesamtwertung Frauen Ranking-Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 DetsRaceTeam 444 18 2. Marx Beate 1979 DetsRaceTeam 255 13 3. Lyda Hannelore 1958 DetsRaceTeam 227 15 4. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 121 8 5. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhm [...]

mehr