Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Saudi-Arabien holt Ex-Bondscoach van Marwijk

Fußball Saudi-Arabien holt Ex-Bondscoach van Marwijk

Saudi-Arabien hat den ehemaligen Bondscoach Bert van Marwijk (63) als neuen Fußball-Nationaltrainer verpflichtet. Das gab der Verband am Dienstag bekannt. Der Niederländer, der einen Einjahresvertrag erhält, soll die Mannschaft zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland führen.

Voriger Artikel
Arsenal verpasst Sieg gegen Liverpool
Nächster Artikel
Medien: Löw hat Schalker Aogo im Visier

Saudi-Arabien verhandelt mit Ex-Bondscoach van Marwijk

Quelle: JOHN MACDOUGALL / STF / SID-IMAGES/AFP

Amsterdam. Van Marwijk hatte neben der niederländischen Nationalmannschaft auch die Bundesligisten Borussia Dortmund (2004-06) und Hamburger SV (2013-14) trainiert, seit seiner Entlassung bei den Hanseaten im Februar 2014 war er auf Jobsuche.

Saudi-Arabien hat sich bislang viermal für eine WM-Endrunde qualifiziert, die Premiere gab es 1994 in den USA, wo dem Team mit dem Erreichen des Achtelfinales der bislang größte Erfolg gelang. Weitere Teilnahmen gab es 1998 in Frankreich, 2002 in Südkorea und Japan (u.a. 0:8 in der Vorrunde gegen Deutschland) sowie 2006 in Deutschland. Zuletzt waren die Saudis zweimal in der Qualifikation gescheitert.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr