Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Schaaf: Fortsetzung in Hannover auch im Abstiegsfall möglich

Fußball Schaaf: Fortsetzung in Hannover auch im Abstiegsfall möglich

Der neue Trainer Thomas Schaaf würde mit dem abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten Hannover 96 auch in die 2. Liga gehen - wenn die Umstände seinen Vorstellungen entsprechen.

Voriger Artikel
Fußball: 1. FC Köln zeigt betrügerischen Berater an
Nächster Artikel
Schalke verliert gegen Atlético Mineiro

Schaaf: Fortsetzung in Hannover auch im Abstiegsfall möglich

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Köln. "Ich will da überhaupt nichts ausschließen. Wenn der Rahmen passt und das Vertrauen da ist", sagte der 54-Jährige im Interview mit dem kicker. "Wichtig ist, dass man für sich eine Aufgabe sieht und dass diese reizvoll ist."

Üblicherweise, schränkte Schaaf ein, sei es "eher so, dass man in so einer Situation einen anderen, unbelasteten Kollegen ran lässt". Schaaf hat bei den 96ern einen Vertrag bis 2017 unterschrieben, der nur für die erste Liga Gültigkeit besitzt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr