Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Schäfer-Sperre zunächst aufgehoben - Zeit für Stellungnahme

Fußball Schäfer-Sperre zunächst aufgehoben - Zeit für Stellungnahme

Die Zwei-Spiele-Sperre für Jamaikas Nationaltrainer Winfried Schäfer ist vom Fußball-Weltverband FIFA zunächst aufgehoben worden. Der 65-Jährige hat bis zum 15. Oktober Zeit für eine Stellungnahme.

Voriger Artikel
Medien: Wolfsburg macht 80-Millionen-Euro-Deal mit Nike perfekt
Nächster Artikel
Barca: Nun auch Adriano Correia im Visier der Steuerbehörden

Schäfer-Sperre zunächst aufgehoben - Zeit für Stellungnahme

Quelle: firo Sportphoto/mexsport / SID-IMAGES/FIRO

Kingston. Dies erfuhr der SID vom Anwalt Schäfers.

Dem langjährigen Coach des Karlsruher SC wurde unsportliches Verhalten im WM-Qualifikationsspiel gegen Nicaragua zur Last gelegt. Der langjährige Bundesliga-Profi und -Trainer wurde zunächst für die Partien gegen Panama (13. November) und Haiti (17. November) gesperrt und sollte zudem eine Geldstrafe von umgerechnet 4600 Euro zahlen.

Schäfer hatte die Vorwürfe bestritten: "Ich will klarstellen, dass ich den Schiedsrichter nicht beleidigt oder angegriffen habe, auch nicht die Assistenten oder den vierten Offiziellen." Die Reggae Boyz hatten das Duell mit Nicaragua dank der besseren Tordifferenz für sich entschieden und stehen nur deshalb in der Gruppenphase der CONCACAF-Qualifikation für die WM Russland 2018.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr