Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Schalke: Noch keine Entscheidung über Heldts Zukunft

Fußball Schalke: Noch keine Entscheidung über Heldts Zukunft

Die Frage nach der Zukunft von Sportvorstand Horst Heldt beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 bleibt weiter unbeantwortet. "Es hat ein konstruktives Gespräch gegeben.

Voriger Artikel
Liverpool bei Klopp-Heimdebüt 1:1, Premieren-Tor von Gomez für Besiktas in der Europa League
Nächster Artikel
Franzose Champagne kandidiert für Blatter-Nachfolge

Schalke: Noch keine Entscheidung über Heldts Zukunft

Quelle: firo Sportphoto/Ralf Ibing / SID-IMAGES/FIRO

Gelsenkirchen. Über den Inhalt werden wir nichts bekannt geben. Wir benötigen noch ein zweites Gespräch, das wird zeitnah stattfinden. Es ist ergebnisoffen. Ich weiß nicht, wann ich aufhöre, über den Zeitpunkt ist nach wie vor nicht entschieden worden", sagte der 46-Jährige nach der Europa-League-Begegnung der Westfalen gegen Sparta Prag (2:2).

Vor dem Anpfiff hatte sich Heldt mit Klubboss Clemens Tönnies zum angekündigten Gespräch getroffen, dann trat der Aufsichtsrat zusammen. Heldts zum Saisonende auslaufender Vertrag soll nicht verlängert werden, als Nachfolger ist der Mainzer Christian Heidel im Gespräch, der allerdings von seinem Klub keine sofortige Freigabe erhält.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. September 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Der Kopf rennt mit Zum Geburtstag gibt es mitunter ausgefallene Geschenke. So mancher erfüllt sich aus diesem Anlass selbst einen nicht alltäglichen Wunsch. So wie Michele Ufer: Er machte sich, als er 39 wurde, auf zu einem Lauf durch die Atacama-Wüste in Chile.

mehr