Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schalke erteilt Juventus Erlaubnis für Verhandlungen mit Draxler

Fußball Schalke erteilt Juventus Erlaubnis für Verhandlungen mit Draxler

Fußball-Bundesligist Schalke 04 steht einem Transfer von Weltmeister Julian Draxler zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin offenbar nicht abgeneigt gegenüber.

Voriger Artikel
U19-Juniorinnen erreichen EM-Halbfinale und lösen WM-Ticket
Nächster Artikel
Torjäger Schipplock rettet Hoffenheimer Remis in Norwegen

Schalke erteilt Juventus Erlaubnis für Verhandlungen mit Draxler

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Gelsenkirchen. S04-Sportdirektor Horst Heldt bestätigte am Dienstag der Bild-Zeitung: "Juventus hat schriftlich angefragt, mit Julians Berater verhandeln zu dürfen. Dem haben wir zugestimmt. Ein konkretes Angebot von Turin haben wir aber noch nicht."

Juves Sportdirektor Fabio Paratici hat sich laut Bild bereits mit Draxler und dessen Berater Roger Wittmann in Berlin getroffen. Angeblich ist der Champions-League-Finalist bereit, 25 Millionen für den 21-jährigen Offensiv-Allrounder zu bezahlen.

Eine Ausstiegsklausel in Höhe von 45,5 Millionen Euro in Draxlers Vertrag, der noch bis 2018 läuft, war Ende Juni abgelaufen. Als Ersatz für Draxler stünde der Ex-Münchner Xherdan Shaqiri bereit. An dem Schweizer von Inter Mailand hatte Schalke bereits Interesse angemeldet.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr