Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Schalker Managerwechsel praktisch vollzogen: Heidel entscheidet, Heldt unterschreibt

Fußball Schalker Managerwechsel praktisch vollzogen: Heidel entscheidet, Heldt unterschreibt

Beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 ist der Manager-Wechsel schon vor Saisonende praktisch vollzogen. Der scheidende Sportvorstand Horst Heldt legte seinem Nachfolger Christian Heidel bei einem Treffen am Freitag vor dem 2:1-Sieg der Königsblauen gegen Borussia Mönchengladbach alle wichtigen Unterlagen vor.

Voriger Artikel
Spiegel: Profis könnten künftig mit Sensoren im Trikot auflaufen
Nächster Artikel
Medien: Klose vor Abschied aus Rom - Immobile im Gespräch

Schalker Managerwechsel praktisch vollzogen: Heidel entscheidet, Heldt unterschreibt

Quelle: firo Sportphoto/J?rgen Fromme / FIRO SPORTPHOTO/SID-IMAGES

Gelsenkirchen. "Ich habe ihn vollumfänglich informiert", berichtete Heldt: "Er weiß jetzt, was auf ihn zukommt."

Die wichtigen Entscheidungen wird nun bereits Heidel treffen, Heldt setzt nur noch seine Unterschrift darunter. "Es wäre paradox und dämlich, wenn ich darauf pochen würde", sagte der Noch-Manager, dessen zum Saisonende auslaufender Vertrag nicht verlängert worden war: "Es geht nicht darum, wer die längere Nase hat, es geht um Schalke und nicht um Eitelkeiten. Wenn er gewisse Entscheidungen ein Stück weit vorgibt, habe ich damit kein Problem."

Unter anderem stehen Entscheidungen über eine mögliche Vertragsverlängerung mit Abwehrspieler Roman Neustädter und die Zukunft der Leihspieler Younes Belhanda (von Dynamo Kiew) und Pierre-Emile Höjbjerg (Bayern München) an. Vor dem Spiel hatten sich Heldt und Heidel in Rheda-Wiedenbrück beim Schalker Aufsichtsratschef Clemens Tönnies getroffen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr