Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schiedsrichter bedroht: Niederländischer Amateurklub löst Team auf

Fußball Schiedsrichter bedroht: Niederländischer Amateurklub löst Team auf

Der niederländische Fußball-Amateurklub SV Nieuw Sloten aus Amsterdam ist erneut negativ in die Schlagzeilen geraten. Der Verein löste am Montag eines seiner Teams auf und schloss alle Spieler lebenslang aus dem Verein aus, da einige von ihnen zuvor einen Schiedsrichter attackiert hatten.

Voriger Artikel
Rostock beschließt weiteres Maßnahmenpaket zur Sanierung des Vereins
Nächster Artikel
Sieben Festnahmen nach Todesdrohung gegen Feyenoord-Spieler

Schiedsrichter bedroht: Niederländischer Amateurklub löst Team auf

Quelle: firo Sportphoto / Guido Kirchner / FIRO/SID-IMAGES

Amsterdam. Die Akteure hatten dem Unparteiischen eine Rote Karte aus der Hand geschlagen und dabei auch sein Gesicht getroffen.

"Die Spieler sind als Gruppe für die Begegnung und auch für Handlungen einzelner individueller Spieler verantwortlich. Das sind die Absprachen, Regeln sind Regeln", sagte der Klubvorsitzende Frans Mobron zu der Entscheidung, auch unbeteiligte Mitspieler auszuschließen.

Im Dezember 2012 waren Mitglieder des SV Nieuw Sloten für den Tod des Linienrichters Richard Nieuwenhuizen verantwortlich gemacht worden. Sie hatten den Assistenten bei einem Spiel in Almere so zusammengeschlagen, dass er einen Tag später verstarb. Sechs Spieler und ein Betreuer wurden später zu Gefängnisstrafen verurteilt.

Die Disziplinarkommission des niederländischen Fußballverbandes KNVB wird sich mit dem neuen Zwischenfall beschäftigen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
13. April 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 144 6 2. Marx Beate 1979 PhysioSpa Hannover 104 6 3. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 56 4 4. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 53 4 5. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 53 4 6. Krause Ma [...]

mehr