Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schmähplakat gegen Valencia: Rapid Wien droht Nachspiel

Fußball Schmähplakat gegen Valencia: Rapid Wien droht Nachspiel

Dem österreichischen Fußball-Vizemeister Rapid Wien droht nach dem Aus in der Europa League eine harte Strafe durch die Europäische Fußball-Union (UEFA). Am Donnerstagabend hatten Rapid-Fans während des Zwischenrunden-Rückspiels gegen den FC Valencia (0:4) ein riesiges Transparent mit der Aufschrift "Puta Valencia" ("Hure Valencia") entrollt.

Voriger Artikel
Arsenal mehrere Wochen ohne Nationalspieler Oxlade-Chamberlain
Nächster Artikel
Drei Millionen Zuschauer sahen BVB-Sieg in Porto

Schmähplakat gegen Valencia: Rapid Wien droht Nachspiel

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Wien. Rapid entschuldigte sich nach dem Spiel für das Verhalten der Fans. Die Wortwahl sei "absolut abzulehnen", sagte ein Klubsprecher.

Der österreichische Rekordmeister kündigte zudem eine Überprüfung an, wie das Transparent überhaupt ins Stadion gelangen konnte. Offizielle Äußerungen vonseiten der UEFA gab es zunächst nicht.

Wien hatte bereits das Hinspiel in Valencia mit 0:6 verloren und war auch im heimischen Stadion ohne jede Chance. Auch Weltmeister Shkodran Mustafi, der seit 2014 für die Spanier spielt, erzielte am Donnerstagabend einen Treffer.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr