Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Schneider verrät: Ter Stegen im Tor, Müller Kapitän

Fußball Schneider verrät: Ter Stegen im Tor, Müller Kapitän

Mit Marc-André ter Stegen im Tor und Thomas Müller als Kapitän wird Fußball-Weltmeister Deutschland am Dienstagabend in München zum Klassiker gegen Italien antreten.

Voriger Artikel
Neuregelung der TV-Geld-Verteilung: Traditionsklubs gründen Bündnis
Nächster Artikel
HSV bis zu vier Wochen ohne Olic

Schneider verrät: Ter Stegen im Tor, Müller Kapitän

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

München. Das verriet Co-Trainer Thomas Schneider rund fünf Stunden vor dem Anpfiff in einem Interview auf dfb.de.

"Wir haben uns für Marc-André ter Stegen entschieden", sagte Schneider zur Torhüter-Position, für die sich nach der krankheitsbedingten Abreise von Stammkeeper Manuel Neuer Kevin Trapp und Bernd Leno Hoffnung auf ihr Debüt gemacht haben. Für den 23 Jahre alten ter Stegen ist es sein fünftes Länderspiel.

Erstmals als Kapitän darf in "seinem" Stadion Bayer-Offensivstar Müller das Team aufs Feld führen. Der etatmäßige Spielführer Bastian Schweinsteiger ist verletzt. Bundestrainer Joachim Löw hatte mehrfach angekündigt, sich nicht auf einen festen Vertreter festlegen zu wollen. Zuletzt hatten bei Schweinsteigers Fehlen Torwart Manuel Neuer oder Sami Khedira die Binde getragen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr