Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Scholes kritisiert Schweinsteiger: "Man erwartet mehr"

Fußball Scholes kritisiert Schweinsteiger: "Man erwartet mehr"

Paul Scholes, früherer Mittelfeldstar des englischen Premier-League-Klubs Manchester United, hat seinem Nachfolger Bastian Schweinsteiger vorgeworfen, zu wenig Einfluss auf das Spiel des Rekordmeisters zu nehmen.

Voriger Artikel
Daum bringt sich beim VfB Stuttgart ins Gespräch
Nächster Artikel
Jimenez trifft doppelt: Benfica erkämpft Unentschieden in Astana

Scholes kritisiert Schweinsteiger: "Man erwartet mehr"

Quelle: firo/Sebastian El-Saqqa / FIRO/SID-IMAGES

Manchester. "Man erwartet mehr von Schweinsteiger, einem Spieler, der die Weltmeisterschaft und die Champions League gewonnen hat", wird Scholes in mehreren britischen Medien zitiert.

"Die größte Kunst als Mittelfeldspieler ist es, Räume zu finden. Nicht hinter dir oder hinten links, sondern im Zentrum, dort, wo am meisten los ist. Du musst die Stürmer bedienen", sagte Scholes (41). Schweinsteiger spiele nach seinem Geschmack nicht schnell genug, aber "er spielt jede Woche, daher muss der Teammanager glücklich mit seiner Art zu spielen sein".

Manchester United mit dem niederländischen Trainer Louis van Gaal ist derzeit Zweiter der Premier League mit einem Punkt Rückstand auf das Überraschungsteam Leicester City. Schweinsteiger (31) kam bislang in jedem Match zum Einsatz.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr