Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Schubert ein Jahr Gladbach-Trainer: "Kein besonderer Tag"

Fußball Schubert ein Jahr Gladbach-Trainer: "Kein besonderer Tag"

Trainer André Schubert geht ein Jahr nach seinem Amtsantritt bei Borussia Mönchengladbach gelassen in sein Jubiläumsspiel. "Für mich ist das kein besonderer Tag", sagte der 45-Jährige vor der Begegnung bei RB Leipzig am Mittwoch (20.00 Uhr/Sky).

Voriger Artikel
Zwangsabstieg ungültig: Wilhelmshaven gewinnt Prozess gegen die FIFA
Nächster Artikel
Barça gegen Atlético: "Spektakel garantiert"

Schubert ein Jahr Gladbach-Trainer: "Kein besonderer Tag"

Quelle: Neil Baynes / PIXATHLON/SID-IMAGES

Mönchengladbach. Schubert hatte am 21. September 2015 zunächst als Interimscoach die Nachfolge des zurückgetretenen Lucien Favre übernommen.

Unter Schubert war die Borussia vom letzten Tabellenplatz bis in die Champions League gestürmt. "Wir als Verein haben diese Situation mit André Schuberts Hilfe für den Außenstehenden scheinbar nonchalant gemeistert. Aber es hätte auch weiter runtergehen können. Ich hatte schon meine Sorgen", sagte Sportdirektor Max Eberl am Dienstag.

"Als wir am 21. September André gefragt haben, ob er den Job machen will, hätten wir nicht unbedingt mit dieser Entwicklung gerechnet", sagte Eberl weiter. Schuberts Leistung sei mit Gladbachs Stabilisierung in der Saison 2012/2013 zu vergleichen, als die Borussia die Abgänge von Marco Reus, Dante und Roman Neustädter zu verkraften hatte.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. September 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 617 26 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 351 18 3. Lyda Hannelore 1958 Dets RaceTeam 327 21 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel-Schuhmoden 157 16 5. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck [...]

mehr