Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Schuster selbstbewusst: "Können es stärkeren Mannschaften schwer machen"

Fußball Schuster selbstbewusst: "Können es stärkeren Mannschaften schwer machen"

Trainer Dirk Schuster vom abstiegsgefährdeten Fußball-Bundesligisten Darmstadt 98 gibt sich vor dem Spiel bei Pokalsieger VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr/Sky) selbstbewusst.

Darmstadt. "Wir fahren mit der Gewissheit dorthin, dass wir es stärkeren Mannschaften schwer machen können", sagte der 48-Jährige am Donnerstag. Wolfsburg habe "große Spiele" gemacht, "aber in einigen Partien hatten sie auch ihre Problemchen", fügte Schuster an.

Vor dem Spiel gegen den Tabellenachten aus Wolfsburg haben die Südhessen drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz 16. "Uns ist bewusst, dass wir auch mal unter den Strich rutschen können", sagte der Lilien-Coach Schuster und ergänzte: "Wir müssen unsere Punkte holen und werden alles dafür tun, um die Liga zu halten. Den Rest können wir nicht beeinflussen."

Darmstadt muss weiterhin auf Dominik Stroh-Engel (Bruch im Lendenwirbel-Bereich) verzichten. In der Rückrunde war der Stürmer bislang lediglich zweimal für wenige Minuten eingewechselt worden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr