Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Schweden bangt um WM-Held "Kurre" Hamrin

Fußball Schweden bangt um WM-Held "Kurre" Hamrin

Schweden bangt um seine Fußball-Ikone Kurt "Kurre" Hamrin. Der 81-Jährige, der 1958 mit dem Drei-Kronen-Team im eigenen Land Vizeweltmeister wurde, erlitt in der vergangenen Woche einen Schlaganfall und befindet sich seitdem in stationärer Behandlung.

Voriger Artikel
1860 räumt auf: Runjaic streicht Liendl, Bülow und Busch
Nächster Artikel
Leicester verlängert mit früherem Bundesliga-Profi Fuchs

Schweden bangt um WM-Held "Kurre" Hamrin

Quelle: JOEDSON ALVES / SID-IMAGES

Stockholm. "Er kann nicht gehen, aber er hat wieder begonnen, seine Arme zu bewegen", sagte Hamrins Ehefrau Marianne der Zeitung Expressen.

Hamrin, der unter anderem für den AC Mailand und den AC Florenz spielte, ist mit 190 Ligatreffern zweitbester ausländischer Torschütze in der Geschichte der italienischen Serie A hinter seinem Landsmann Gunnar Nordahl (225 Treffer).

Im WM-Endspiel von 1958 unterlag Hamrin mit Schwedens Team den hoch favorisierten Brasilianern um Weltstar Pelé nach erbittertem Kampf mit 2:5. Zuvor hatten die Skandinavier im Halbfinale den Titelverteidiger Deutschland mit 3:1 ausgeschaltet. Hamrin steuerte damals den dritten Treffer bei.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr