Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schweden verpasst mit Ibrahimovic Sieg gegen Tschechien

Fußball Schweden verpasst mit Ibrahimovic Sieg gegen Tschechien

Schwedens Fußball-Nationalmannschaft sucht rund zwei Monate vor Beginn der Europameisterschaft in Frankreich noch nach ihrer Form. Bei der Rückkehr von Superstar Zlatan Ibrahimovic kamen die Skandinavier in Solna im Duell zweier EM-Teilnehmer gegen Tschechien nicht über 1:1 (1:1) hinaus.

Voriger Artikel
Skibbes Griechen verschenken Sieg gegen Island
Nächster Artikel
Calhanoglu führt Türkei zu Sieg in Österreich

Schweden verpasst mit Ibrahimovic Sieg gegen Tschechien

Quelle: JONATHAN NACKSTRAND / SID-IMAGES

Solna. Der frühere Hamburger Marcus Berg brachte Schweden in Führung (14.), Matej Vydra erzielte den Ausgleich (26.).

Ibrahimovic war bei der 1:2-Niederlage in der Türkei am vergangenen Donnerstag von Trainer Erik Hamren geschont worden, in Solna setzte er sich an der Seite des Leipzigers Emil Forsberg allerdings nicht entscheidend in Szene. Für Tschechien spielten Vladimir Darida (Hertha BSC) und Theodor Gebre Selassie (Werder Bremen) von Beginn an.

Schweden trifft bei der EM in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) in der anspruchsvollen Gruppe E auf Italien, Belgien und Irland. Die Tschechen bekommen es in Gruppe D mit Titelverteidiger Spanien, Kroatien und der Türkei zu tun.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr